Öffentliche Beschaffung während der Corona-Krise (Video sofort abrufbar)

Veranstaltungsdetails

TA_Digital_2020_Vergabe

Öffentliche Beschaffung während der Corona-Krise (Video sofort abrufbar)

07.05.2020

31.12.2020

Die Folgen der Pandemie sind auch für die öffentliche Beschaffung drastisch und fordern eine hohe Flexibilität von den Verantwortlichen. Wie soll man mit vertraglichen Leistungen umgehen, wenn sich der Beschaffungsbedarf in Folge der Schließung von Schulen, Museen, Theatern oder Bürgerbüros völlig verändert hat?

In einem ca. 45-minütigen Video zeigt Ihnen Herr Osseforthanhand konkreter Beispiele den rechtlichen und vergaberechtlichen Rahmen, den Sie bei Vertragsänderungen und –anpassungen beachten müssen.

Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie bei dringenden Beschaffungen das Vergabeverfahren beschleunigen können und welche neuen Erleichterungen es bei der Vergabe von Direktaufträgen gibt.

 

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Landrätinnen und Landräte, Amtsleiterinnen und Amtsleiter sowie Fach- und Führungskräfte, die mit der öffentlichen Auftragsvergabe befasst sind

Tobias Osseforth, Mag. rer. publ., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Partner der Kanzlei LUTZ ABEL, Leiter der Praxisgruppe Digitalisierung & Innovation

Der Gesamtpreis beträgt 99,- €.

Gerne können Sie unter den folgenden Link in das Video reinschnuppern sowie sich einen Überblick über den Inhalt verschaffen:

https://digital.verwaltungs-management.de/app/seminars/5eb7152a68a6cb1a02bea0be

Sie erhalten nach Ihrer Registrierung und Buchung den Link zum Video von Herrn Osseforth spätestens am nächsten Werktag per Email. Sie können sich das Video sofort anschauen.
Der Link ist ab Ihrer Buchung 30 Tage lang aktiv.

In Ihrem Login-Bereich auf unserer Homepage können Sie sich unter der Rubrik Veranstaltungsdokumente die pdf-Version der Präsentation downloaden.

Dokumente

Produktblatt

Anleitung für die Registrierung