Stolperfalle Steuerrecht - Besteuerung der öffentlichen Hand für Entscheidungsträger

Veranstaltungsdetails

TA_Digital_2020_Stolperfalle

Stolperfalle Steuerrecht - Besteuerung der öffentlichen Hand für Entscheidungsträger

05.11.2020 16:00 Uhr

05.11.2020 17:30 Uhr

Was hat es eigentlich mit dem §2b UStG auf sich? Warum muss ich mich als Bürgermeister/in oder Amtsleiter/in mit dem Steuerrecht und insbesondere mit dem Umsatzsteuerrecht auseinandersetzen? Und welche Fachlichkeit und welches Steuerwissen brauche ich, damit der Prozess „Umstellung auf § 2b UStG“ spätestens zum 1.1.2023 in der Gemeinde umgesetzt ist?

Ganz nebenbei – die verspätete, unrichtige oder unvollständige Einreichung von Steuererklärungen kann erhebliche finanzielle Risiken beinhalten und sogar strafrechtliche Konsequenzen für gesetzliche Vertreter und Beschäftigte nach sich ziehen. Bislang haben die Verwaltungen kaum eigene Steuerabteilungen und häufig fehlt auch die fachliche Expertise, um schwierige Sachverhalte beurteilen zu können. Ein Tax-Compliance-System ist ein erster Schritt, um sich selbst und Ihre Beschäftigten aus der Haftungsfalle herauszunehmen.

 

Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen von Kämmereien, kommunalen Finanz- und Steuerämtern sowie aus der Rechnungsprüfung. Leiter/-innen von kommunalen Unternehmen.

Franz Käsbohrer, Referent der Bay. Akademie für Verwaltungs-Management GmbH und der BVS, ehem. Leiter des Kämmerei- und Steueramtes der Stadt Augsburg

Der Gesamtpreis beträgt 98,- €

Dokumente

Produktblatt

Anleitung für Registrierung