Störungen im Bauablauf unter besonderer Berücksichtigung der Erschwernisse durch die Coronapandemie

Veranstaltungsdetails

TA_Digital_2022_Störungen Bau

Störungen im Bauablauf unter besonderer Berücksichtigung der Erschwernisse durch die Coronapandemie

23.02.2022 09:45 Uhr

23.02.2022 16:00 Uhr

Die Pandemie hat gezeigt, wie sensibel Lieferketten auf Störungen reagieren. In der Bauwirtschaft kommt es nicht nur zu Lieferverzögerungen, sondern auch die steigenden Materialkosten und die Personalknappheit führen zu nachträglichen Kostensteigerungen. Wie müssen Sie rechtlich auf pandemiebedingte Störungen reagieren? Wer haftet bei Verzögerungen in der Fachplanung oder in der Bauausführung?

 

Inhalte:

  • Überblick über Bauablaufstörungen
  • Besonderheiten der Coronapandemie
  • Reaktionsmöglichkeien

 

Bauamtsleitende und Beschäftigte aus der öffentlichen Verwaltung, die mit Störungen im Bauablauf befasst sind. Projektleiter und Verantwortliche aus kommunalen Wohnungsbauunternehmen.

Roman Weifenbach, Leiter Rechtsreferat, Landesbaudirektion München

Seit 2011 als Jurist im Bau- und Vergaberecht tätig, Mitautor des Handkommentars zur VOB, Autor und Referent.


Alexandros Parassidis, Landesbaudirektion München

Der Gesamtpreis beträgt 180 € inkl. Unterlagen zum Download.

Bei Abmeldungen ab 14 vor Veranstaltungsbeginn fallen 50 % der Veranstaltungsgebühr. Die Gründe für eine Abmeldung sind in der Regel unerheblich. Keine Stornokosten entstehen, wenn vom Kunden ein Ersatzteilnehmer für die Veranstaltung gestellt wird. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Zugangs der schriftlichen Rücktrittserklärung des Kunden bei der BAV.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Tagungsbüro via Mail tagung@verwaltungs-management.de oder auch gerne per Telefon unter der 089/21267479-0 oder -33.

Dokumente

Programm

Logo Bayerische-Akademie

Ridlerstraße 75
80339 München
Telefon +49 89 21 26 74 79 - 0
Fax +49 89 21 26 74 79 - 77
info@verwaltungs-management.de

© 2022 Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management