Neues Baurecht und Ortsplanung in bayerischen Gemeinden

Veranstaltungsdetails

KS-21-Baurecht

Neues Baurecht und Ortsplanung in bayerischen Gemeinden

15.11.2021 09:30 Uhr

15.11.2021 16:30 Uhr

NH Collection München Bavaria
Arnulfstr. 2
80335 München
Telefon: 089 54530
E-Mail: nhcollectionmuenchenbavaria@nh-hotels.com

Im Rahmen der Seminarreihe „Grundlagen für die Gemeindeentwicklung“ wird der Schwerpunkt auf die Grundlagen der Bauleitplanung gelegt und es werden die wichtigen und städtebaulichen Instrumente dargestellt.

Dabei werden die Vorgaben des Landesentwicklungsprogramms für die Gemeinden, die Flächennutzungsplanung sowie die unterschiedlichen Arten von Bebauungsplänen dargestellt und es wird anhand von vielen Beispielen erläutert, mit welchen Instrumenten auch größere Bauvorhaben erfolgreich umgesetzt und wie das Verfahren und der Abwägungsprozess in der Verwaltung rechtssicher gestaltet werden können.

Das Baulandmobilisierungsgesetz mit den neuen Vorgaben für die Innenentwicklung und die Schaffung neuer Wohngebiete (z.B. sektorale Wohngebiete und Ausweisung von Wohngebieten im Außenbereich) und die gemeindlichen Entwicklungskonzepte mit Baugeboten und Vorkaufsrechten werden erläutert.

Dargestellt werden auch die neuen Vorschriften der Bayerischen Bauordnung 2021.

Die fünf Baurechtsnovellen in den letzten Jahren und die hohen Ansprüche der Gerichte an das Verfahren machen es den Städten und Gemeinden nicht leichter, rechtssichere Bebauungspläne aufzustellen. Daher erfordert ein verantwortungsvolles Handeln im Städtebau, die städtebaulichen Instrumente passgenau anzuwenden und Lösungen zu erarbeiten, die städtebauliche Qualität besitzen, wirtschaftlich vertretbar und für die Bürger/-innen nachvollziehbar sind.

Rathauschefs/-innen, Führungskräfte, Bauamtsleiter/-innen und leit. Fachkräfte aus Baureferaten und Bauämtern

Thomas Harant (Stellvertretender Pressesprecher, Bayer. Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr)

Dr. Jürgen Busse (Geschäftsführer, Bay. Akademie, Direktor a.D., Bay. Gemeindetag)

Seminargebühr 295 €, zzgl. Verpflegungspauschale 45 € + MwSt.

Die Tagung kann nur in Verbindung mit der Verpflegungspauschale gebucht werden.

Nach Bearbeitung Ihrer Buchung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung durch die Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management. Damit wird Ihre Buchung verbindlich.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 14 Tage vor Seminarbeginn möglich. Bei Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt berechnen wir 50 % der Seminargebühr, bei Rücktritt am Veranstaltungstag 100 %.

Bereits erbrachte Kosten wie (Vorbereitungs-)Leistungen oder Reservierungen (z.B. Hotel) seitens der Akademie, stellen wir vollständig in Rechnung.

Selbstverständlich akzeptieren wir eine/n Ersatzteilnehmer/in.

Christine Feller, Telefon: 089/21267479-32, E-Mail: feller@verwaltungs-management.de

Dokumente

keine Daten vorhanden