Haftungsfragen und Rechte von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern

Veranstaltungsdetails

KS-21-Haftungsfr.*

Haftungsfragen und Rechte von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern

02.12.2021 09:30 Uhr

02.12.2021 16:30 Uhr

NH Collection München Bavaria
Arnulfstr. 2
80335 München
Telefon: 089 54530
E-Mail: nhcollectionmuenchenbavaria@nh-hotels.com

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister bewegen sich oft auf einem schmalen Grat zwischen
Zivilrecht, Strafrecht und Disziplinarrecht. Die Konsequenzen daraus können Schadensersatz- forderungen, Bußgelder, Geldstrafen oder Disziplinarverfahren sein. Für Staatsanwälte sind die Bürgermeister oft die erste Adresse, wenn etwas im kommunalen Verantwortungsbereich passiert. Beispielsweise bei Unfällen auf dem kommunalen Kinderspielplatz, bei einer fehlerhaften Bedienung der Kläranlage oder Zwischenfällen beim Aufstellen eines Maibaumes.

Mangelnde Zeit zur Risikobewertung, ungenügende Dokumentation von Absprachen und unklare Aufgabenverteilungen sind dafür Ursache und gleichzeitig Alltag vieler Bürgermeisterinnen
und Bürgermeister.

Wie Risiken vermieden werden können und welche Rechte dem Bürgermeister/der Bürgermeisterin dafür zur Verfügung stehen, ist Inhalt des Seminars.

Die Experten aus dem Innenministerium und den kommunalen Spitzenverbänden werden in
der Diskussion mit den Teilnehmern/-innen die Haftungsthemen sowie aktuelle kommunalpolitische Themen erläutern und dabei auch die Haftung bei Fehlern oder dem Entzug von Baurechten in der Bauleitplanung darstellen.

Bürgermeister/-innen und Führungskräfte

Hans-Peter Mayer (Direktor im Bay. Gemeindetag)
Michael Ziegler (Ministerialdirigent beim Bay. Staatministerium des Inneren)
Dr. Jürgen Busse (Geschäftsführer, Bay. Akademie, Direktor a.D., Bay. Gemeindetag)

Seminargebühr 295 €, zzgl. Verpflegungspauschale 45 € + MwSt.

Die Tagung kann nur in Verbindung mit der Verpflegungspauschale gebucht werden.

Nach Bearbeitung Ihrer Buchung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung durch die Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management. Damit wird Ihre Buchung verbindlich.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 14 Tage vor Seminarbeginn möglich. Bei Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt berechnen wir 50% der Seminargebühr, bei Rücktritt am Veranstaltungstag 100%.

Bereits erbrachte Kosten wie (Vorbereitungs-)Leistungen oder Reservierungen (z.B. Hotel) seitens der Akademie, stellen wir vollständig in Rechnung.

Selbstverständlich akzeptieren wir eine/n Ersatzteilnehmer/in.

Christine Feller, Telefon: 089/21267479-32, E-Mail: feller@verwaltungs-management.de

Dokumente

keine Daten vorhanden